Wenn eine neues Dach ansteht

Wann ist eine Sanierung des Dachaufbaus notwendig?

Wer Eigeneheim besitzt, ist gezwungen an Investitionen zu denken! Kauf man ein roof-559363_640Altbaugebäude, dann kommt irgendwann die Frage der Dachsanierung. Doch wann ist eine Dachsanierung eigentlich notwendig? Diese Frage zur Dachsanierung werden wir Ihnen nun beantworten.

Wann ist die Sanierung des Daches nötig

Eine Dachsanierung macht sich mit einzelnen Signale bemerkbar. Neben den offensichtlichen Merkmalen, die ein Dach aufweisen kann, gibt es natürlich noch mehrere nicht sichtbare Schadstellen. Erkennbare Dachschäden sind erkennbar durch kaputte Dachziegel. Ein zusätzlicher Punkt könnten feuchte Bereiche unterhalb der Dachmontage sein. Auch der Befall von Schimmel, auf dem Dachboden kann ein Anzeichen sein.

Sollte Sie die Möglichkeit haben den Dachboden zu betretten, können Sie dort nach Rissen und Markel Ausschau halten. Sollten Sie keine gute Sicht haben, sollten Sie den Rat eines Fachmanns, in dem Fall einen Dachdecker in Anspruch nehmen. Das Baujahr des Daches sollte zusätzlich überprüft werden. Ein 15 Jahre altes Dach kann durchaus Schwachstellen haben,die dann repariert werden sollten. Die Dachkonstruktion kann die Lebensdauer des Daches beeinflussen.

Ein handwerklich aufgebautes Ziegeldach beispielsweise kann bei gut genutzten Werkstoffen gute 50 Jahre halten.

Zögern Sie die Dachsanierung nicht heraus

Grundsätzlich kann eine überraschende Dachsanierung aufgeschoben werden. Jedoch nur, wenn die Kontrolle in richtigen Abständen erledigt werden. Sie sollten also einmal im Jahr das Dach kontrollieren oder kontrollieren lassen. Eine Vertargung der Sanierungsarbeiten sollte nicht in in die Überlegungen eingeschlossen werden, denn schnell kann es zu unerwünschten Schäden kommen.

Gelangt Feuchtigkeit durch eine kaputte Stelle, besteht die Schimmelgefahr.Schnell entsteht eine gefährliche Situation. Zögern Sie deswegen nicht lange und beginnen Sie die Dachsanierung rechtzeitig. Sollten Schäden vorhanden sein, die schnell repareiert werden, können Sie eine Dachsanierung verschieben, aber nicht verhindern.

Mit dem neuen Dach Heizkosten einsparen

Sollten Sie einen altes Haus gekauft haben, dann ist eine Dachsanierung in Betracht zu ziehen. Sehr alte Gebäude weisen oftmals keine Dachdämmung auf, was sich auf die Heizkösten auswirken kann. Eine Dachsanierung wäre bei einer solchen Lage sinnvoll. Um zu wissen was eine Dachsanierung in Ihrem Fall kostet sollten Sie sich an eine Dachdeckerfirma wenden.

Der Fachmann kann Ihnen zusätzlich sagen, ob die Dachsanierung von Altbauten, durch Asbest zu empfehlen ist oder ob das Dach noch weiterhin genutzt werden kann.